Willkommen ...

 

 

Rennatmosphäre am neuen Ohmden Speedway

... auf meiner privaten Slot Racing Seite.

 

Zuerst ein Wort in eigener Sache. Es wird viel über die korrekte Anzeige von Internetseiten in diversen Browser Versionen (speziell der Internet Explorer in den Versionen 5.5 und 6.x sind ganz weit vorne) geredet und geschrieben. Ich habe mich bewusst dazu entschieden, meine Homepage nur für die aktuellen Browser korrekt zu programmieren. Die Anzeige sollte mit dem Internet Explorer 7, Firefox 2 und 3 sowie Opera 9 einwandfrei funktionieren. Die älteren Generationen dieser Programme haben mehr oder wenige starke Eigenheiten. So wird der Internet Explorer 6 die auf dieser Seite verwendeten PNG-Grafiken mit Transparenz nicht richtig darstellen. Auch die Breite der einzelnen Elemente kann abweichen, etc. Sicher, für alle diese Bugs gibt es Tricks, um sie irgendwie zu umgehen. Sicher: die eine oder andere Unternehmensanwendung funktioniert nur mit der 'alten' Browsergeneration, weil diese Anwendungen die proprietären Funktionen der Hersteller nutzen.

Auf der anderen Seite spricht ein Thema besonders für den Einsatz der aktuellsten Browsergeneration: Sicherheit! Die älteren Browser werden kaum noch durch die Hersteller gepflegt und sind mit zunehmendem 'Alter' Einfallstore für Viren, Trojaner und anderes Ungeziefer. Meine Empfehlung lautet daher, auf die aktuellste Version umzusteigen - nicht, weil es für mich angenehmer, sondern weil es dieser Tage einfach sicherer ist. Außerdem sollte man nie vergessen, die Programme regelmäßig zu aktualisieren.

Aus dem zuletzt genannten Grund und weil ich ein Hobby Webdesigner bin, unterstützt meine Website nur die aktuellste Browsergeneration. Die Internet Explorer Versionen vor 7.x haben z.B. Schwierigkeit transparente Grafiken im .PNG Format mit eben dieser Transparenz darzustellen, von denen ich hier einige im Einsatz habe.

Die aktuellsten Browser gibt es über die folgenden Seiten:

 

Jetzt aber zum eigentlichen Inhalt ...

Anfang 2007 war ich gezwungen mein Domizil zu verlassen und in Ohmden etwas Neues anzufangen. Schon bei der Wohnungssuche war klar, dass die neue Wohnung Platz für eine permanente Slot Rennbahn bieten muss. Dabei war in der Kürze der für die Wohnungssuche zur Verfügung stehenden Zeit nicht absehbar, ob sich diese Vorstellung umsetzen ließ - schließlich stand der Auszugstermin fest und die neue Wohnung war noch nicht gefunden.

Doch irgendwie war mir der Slot-Gott wohlgesonnen und es durfte doch noch klappen.

Allerdings dauerte es noch ein wenig, bis das ausgewählte Zimmer seinen Platz zur Verfügung stellen konnte. Jedes Ding hat bekanntlich zwei Seiten und die neue Wohnung leider keinen Kellerraum. Das Rennbahnzimmer diente erst einmal als Zwischenlager für Kartons, deren Inhalt erst nach und nach auf die anderen Räume verteilt werden konnte.

 

An dieser Stelle einen großen Dank an meine Partnerin, die mich trotz häufigen Kopfschüttelns mit Ideen und dem nötigen Freiraum bei der Realisierung des Projektes mehr als unterstützt hat. Danke, Goldstück, du bist einfach die Beste!

 

Auf den diversen Unterseiten gibt es alles über die Planung, die Bauphase, die fertige Bahn in Wort und Bild. Auch Tipps und Tricks für die diversen Klippen, die es während der Realisierung gab, werden dargestellt. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen, der sich ebenfalls mit dem Gedanken einer eigenen fest installierten Slot Rennbahn trägt, einige Frustmomente zu vermeiden. Ein geschützter Bereich wird detaillierte Rennergebnisse umfassen, in dem sich Teilnehmer der rein privaten Rennsessions noch einmal ihre persönlichen Leistungen vor Augen führen können.

 

Jetzt aber genug der Worte - weiter gehts auf der Seite "Wie alles begann".

 

Viel Spaß beim Stöbern auf teckracer.de

 

 

↑ Zum Anfang der Seite

 

 

Weiter - Was ist neu? ->

 

 

Copyright Vermerk slot-xtreme 2010
CSS ist valide! Valides XHTML 1.0 Strict